Menü

Das Leseförderkonzept der Kugelsburgschule

 

Lesen ist der Schlüssel für ein erfolgreiches Lernen. Daher ist die Förderung der Lesekompetenz und der Lesemotivation der Schüler ein wichtiger Schwerpunkt unserer schulischen Arbeit. Unser Leseförderkonzept ruht deshalbt auf zwei Säulen:

1. Förderung von Lesestrategien

  • Durch einen Online-Eingangstest, den alle Fünftklässler zu Beginn ihrer Förderstufenzeit durchführen, sowie durch Beobachtungen der Kollegen aus dem Unterricht wird das Leseniveau jedes einzelnen Schülers festgestellt. Somit ist eine individuelle Förderung gewährleistet und dem Schülern kann differenziertes Unterrichtsmaterial zur Verfügung gestellt werden.
  • In einer zusätzlichen Lesestunde (6. Deutschstunde), in der wir überwiegend mit dem Buch "Lesen - Texte bearbeiten, verstehen, nutzen" arbeiten, vermitteln wir den Schülern wichtige Lesestrategien, welche dann in (möglichst) allen Unterrichtsfächern angewandt und vertieft werden. Die Schüler sollen dabei lernen, dass es unterschiedliche Lesestrategien gibt und dass die passende Lesestrategie je nach Bedürfnis, Notwendigkeit und Situation/Ziel ausgewählt werden muss. Einige relevante Lesestrategien sind:
    • W-Fragen stellen 
    • Die Bedeutung unbekannter Wörter klären
    • Texte gliedern und Überschriften finden
    • Vorlesezeichen setzen
    • Erwartungen an einen Text formulieren
    • Schlüsselstellen finden
    • Ein Lesetagebuch führen
  • Das Pilotprojekt der "Leseklasse": Neben dem Unterricht werden das komplette Schuljahr über Klassenlektüren gelesen. Das Textverständnis wird in wöchentlichen Lesetests überprüft. Die Ergebnisse geben Hinweise darauf, welche Lesestrategien im Unterricht weiter eingeübt werden müssen oder welche von den Lesenden bereits gut beherrscht werden.
  • Selbsteinschätzungsbögen: Im Sinne des kompetenzorientierten Unterrichts füllen Schüler Lesekompetenztests zu den einzelnen Lesestrategien aus und lernen so, ihre Leistungen selbst einzuschätzen.

 

 

2. Aufbau einer ausdauernden Lesemotivation

Um die Motivation zum Lesen zu steigern und um längerfristig eine "Lesekultur" aufzubauen, ist es wichtig, den Schülern durch gezielte Veranstaltungen das Lesen näher zu bringen.

  • Seit jeher nehmen die Sechstklässler der Kugelsburgschule an dem vom Deutschen Börsenverin initiierten Vorlesewettbewerb teil.
  • Veranstaltung von Lesenächten in der Aula der Kugelsburgschule.
  • Teilnahme an Aktionen zum "Welttag des Buches" (Stiftung Lesen). Zum Beispiel die Arbeit mit der Lektüre "Ich schenk dir eine Geschichte".
  • Schülerbibliothek: Unsere Schülerbibliothek umfasst ca. 1400 Bücher. Ausleihzeit ist täglich in der großen Pause.
  • Lesediplome für Förderstufenschüler. Nach Abschluss einer Lektüre hat jeder Schüler die Möglichkeit, sein gelesenes Buch vor der Klasse zu präsentieren oder aber einen Lesetest zu schreiben. Verläuft dies dreimal erfolgreich, bekommt er ein Lesediplom. Seine Eltern erhalten einen Brief, in dem die Leistungen ihrer Tochter/ihres Sohnes gewürdigt werden.
  • Führung mit einer sich anschließenden Rallye durch die Kinder- und Jugendbibliothek der Stadt Kassel , durch den nicht selten Schüler dazu motiviert wurden, sich dort auch in ihrer Freizeit Bücher auszuleihen.
  • Medien machen Schule: Ein Projekt für die Jahrgangsstufe 8 zum Zeitung lesen in Zusammenarbeit mit der Hessischen Niedersächsischen Allgemeinen Zeitung (HNA).

 

(Stand: März 2011/K. Möller)

Kalender

Juli 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

Aktuelle Termine

07 Nov 2019
07:45 - 20:00
Fahrt der 10. Klassen nach Bonn (Haus der Geschichte)
12 Feb 2020
09:40 - 11:15
Vortrag der Bundeswehr

Wer ist online?

Aktuell sind 47 Gäste und keine Mitglieder online

Zum Seitenanfang