Menü

 

Fleischermeister Manuel Burk zu Besuch bei der Koch AG

 

Am 11.09.2018 besuchte Metzgermeister Manuel Burk aus Volkmarsen die Koch AG der Kugelsburgschule, um den Schülerinnen und Schülern seinen Beruf und einige Spezialitäten seines Betriebes vorzustellen. Organisiert und vorbereitet wurde die Veranstaltung von Herrn Möller, dem Leiter der Koch AG, und der Schulleitung.

Auch einige Lehrer nahmen an der Veranstaltung teil und warteten gespannt mit den Schülerinnen und Schülern vor der Grillstation, wo der Fleischermeister schon unterschiedlichste Fleischsorten, verschiedene Marinaden und Anschauungsmaterial vorbereitet hatte. Zunächst stellte sich Herr Burk allen Anwesenden vor, berichtete den Teilnehmerinnen und Teilnehmern  von seiner eigenen Schulzeit an der Kugelsburgschule, seiner Tätigkeit als Fleischer in der Schweiz und seiner Meisterprüfung in Frankfurt. Die Zuhörer lernten, dass die Herstellung und Verarbeitung von Fleisch in Deutschland strengstens geregelt ist und konnten anhand verschiedener Muster auch den Unterschied zwischen den Fleischsorten, z.B. Lammfleisch, Hähnchenfleisch und Rindfleisch erkennen. Der Experte erklärte, dass gerade in der Grillsaison das am häufigsten geschlachtete Fleisch vom Schwein stamme. Dies überraschte die Schüler, die, wie sich bei einer schnellen Umfrage zeigte, offenbar Rind und Hähnchen bevorzugten.

 

Schüler der Kugelsburgschule lernen die verschiedenen Fleischsorten kennen.

 

Während Herr Möller und Herr Burk den Grill vorbereiteten, wurde am Beispiel eines "Rinderpasses" erläutert, wie es für den Verbraucher möglich ist, die wichtigsten Informationen (z.B. Halter, Geschlecht und Alter) zu dem beim Metzger erworbenen Fleisch in Erfahrung zu bringen. Vielen Teilnehmern war bis dahin auch nicht bewusst gewesen, dass Marinade nicht nur den Geschmack des Fleisches verändert, sondern auch eine stark verlängernde Wirkung auf dessen Haltbarkeit hat. Nach einigen Grilltipps und Hinweisen zur Schneidetechnik, die auch beim Kollegium starkes Interesse weckten, konnte die Verkostung beginnen. Um auch den natürlichen Geschmack der einzelnen Fleischsorten zu erfahren, durften die Schülerinnen und Schüler, die zuvor schon von der Marinade gekostet hatten, beide Varianten ausprobieren.

 

Frau Born und die Schüler der Koch AG bei der Verkostung der verschiedenen Fleischsorten.

 

Nachdem sich einige Schüler auch nach ungewöhnlichen Fleischsorten erkundigt hatten, erklärte Herr Burk, dass er beispielsweise anlässlich der Fußballweltmeisterschaft 2010 auch Fleischsorten wie Zebra, Gnu und Strauß angeboten hatte, welche zu diesem Zeitpunkt auch stark nachgefragt wurden. Anschließend traf man sich, nachdem noch einige Steaks und Würstchen gegrillt worden waren, zu einem gemeinsamen Essen in der Schulküche. Beilagen und Brot hatte die Koch AG vorbereitet, die sich zum Abschluss bei Herrn Burk herzlich für den leckeren und informativen Besuch bedankte.

 

 Fleischermeister Manuel Burk am Grill.

 

Kalender

März 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Wer ist online?

Aktuell sind 284 Gäste und keine Mitglieder online

Zum Seitenanfang