Menü

 

Besuch der Ausstellung "14/18 mitten in Europa - die Urkatastrophe des Ersten Weltkrieges und ihre Folgen für das 20. und 21. Jahrhundert"

 

Herr Damm, der Ehrenvorsitzende des Landesverbandes Hessen im Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V., bot der Kugelsburgschule an, in den letzten zwei Wochen vor den Osterferien die Führung der 9. und 10. Klasse durch die Ausstellung „14/18 mitten in Europa“ zu übernehmen. Im Gustav-Hüneberg- Haus angekommen, wurden die Schüler persönlich von Herrn Damm begrüßt. Dabei gab er jedem einzelnen Schüler die Hand und stellte sich vor.

 

Die Schüler waren zunächst sehr verwirrt, da sie diese Form der Begrüßung während einer Veranstaltung nicht kannten. Der Gastgeber ließ die Schüler zunächst selbstständig darüber nachdenken, warum er diese persönliche Art der Begrüßung gewählt hat. Anschließend erklärte er, dass er seinen Gästen auf diese Weise auf Augenhöhe begegnen möchte und dass dieser Brauch bis in das Mittelalter zurückzuführen ist.

 

 

Damals, so erzählte er, wurden bei einer freundlichen Begegnung die Schwerter gekreuzt. Im Anschluss daran begann der Einstieg in die Führung mit der Frage, warum die Ausstellung den Titel „14/18 mitten in Europa“ bekam. Herr Damm versuchte den Schülern anschaulich zu vermitteln, wie es in der Zeit des 1. Weltkrieges aussah und welche Folgen er für die darauffolgende Zukunft hatte. Bei seinen Ausführungen ging es im verstärkt darum, den Jugendlichen verständlich zu machen, dass die Auswirkung dieses Teils der Geschichte auch auf die Gegenwart Einfluss nehmen. Außerdem verdeutlichte er seinen Zuhörern, dass wir aus der Vergangenheit vieles lernen können.

 

 

Durch seine Erzählungen verfolgt Herr Damm das Ziel, Jugendlichen und auch Erwachsen die schönen Seiten des Friedens näherzubringen und untermauert sein Anliegen durch seine Meinung, dass Krieg ein sinnloses Unterfangen sei. Hierbei bezog er sich mehrfach auf die Geschehnisse des 1. Weltkriegs und ging dabei auch auf den bekannten Weihnachtsfrieden ein. In seinem 60-minütigen Vortrag ging Herr Damm auf die verschiedensten Aspekte des 1. Weltkrieges ein und gab den Schülern anschließend die Möglichkeit, sie die Ausstellung selbstständig anzusehen. Am Ende des Ausfluges wurden die Eindrücke über die Ausstellung besprochen und eine kurze Diskussion darüber geführt, was Frieden für die Menschen bedeutet.

Kalender

April 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 1 2 3 4 5

Wer ist online?

Aktuell sind 168 Gäste und keine Mitglieder online

Zum Seitenanfang